Sonderregeln zum Infektionsschutz in Corona-Zeiten

Aktuelle Regelungen für den Besuch in unserem Kletterwald:

  • (bitte herunterscrollen für unsere FAQs / häufig gestellte Fragen)
  • Die Anzahl der Gäste ist den Umständen entsprechend begrenzt. Bitte denkt daran online vorzubuchen!
  • Im Kletterpark gelten die allgemeinen Kontaktbeschränkungen für Sportanlagen
    • die Buchung ist nur für Personen des gleichen Hausstandes oder Personen des gleichen Hausstandes mit maximal einer weiteren Person gestattet (Kinder unter 14 Jahre sind ausgenommen).
    • zu anderen Personengruppen ist stets ein Mindestabstand von 5 m einzuhalten!
    • eine medizinische Maske ist von jedem Gast mitzubringen und in den gekennzeichneten Bereichen zu tragen.
  • Für Kinder bis einschließlich 10 Jahre ist eine durchgängige 1 zu 2 Betreuung durch Erwachsene sicherzustellen.
  • Der Kinderparcours bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
  • Alle Gäste auf unserem Gelände verpflichten sich zur Einhaltung der allgemein geltenden Maßnahmen zum Infektionsschutz (Kontaktbeschränkungen, Mindestabstand, Niesetikette, nicht ins Gesicht fassen, etc). Eltern tragen hier die Verantwortung für ihre Kinder.
  • Zaungäste (nicht kletternde Gäste) müssen wir aktuell bitten zu Hause zu bleiben.
  • Kindergeburtstage können wir aktuell leider nicht anbieten.
Hier geht es zur Onlinebuchung

Welche Kontaktbeschränkungen gelten im Hochseilgarten K1?

Am Boden und in den Kletterparcours gelten, die aktuellen Kontaktbeschränkungen für Sportanlagen: “Im öffentlichen Raum ist zu allen anderen Personen grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern (Mindestabstand) einzuhalten, soweit in dieser Verordnung nichts anderes bestimmt ist (…) Zwischen verschiedenen Personen oder Personengruppen, die (…) gleichzeitig Sport auf Sportanlagen unter freiem Himmel treiben, ist dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten. (…) Der Mindestabstand darf unterschritten werden 1. zwischen Personen des eigenen Hausstandes ohne Personenbegrenzung, 1a. beim Zusammentreffen von Personen eines Hausstandes mit höchstens einer Person aus einem anderen Hausstand, wobei Kinder bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren bei der Berechnung der Personenzahl nicht mitgezählt werden (…)“

Wir haben alle Vorkehrungen getroffen, damit dies problemlos möglich ist. Jedoch sind wir auf die Kooperation unserer Gäste angewiesen, damit dies stets eingehalten wird.

Müssen wir bei Euch im Wald Maske tragen?

Im Wald und in den Parcours muss man in der Regel keine Maske tragen. Da es jedoch nicht komplett ausgeschlossen ist, dass man für kurze Zeit in eine Situation kommt, in der der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann (z.B. Kreuzen von Wegen), muss jeder Gast eine Maske mitbringen und stets griffbereit haben, um sich selbst und andere zu schützen.

Müssen wir bei Euch im Wald Handschuhe tragen?

Handschuhe sind nicht zwingend nötig, wir haben mehrere Punkte auf unserem Gelände, wo Ihr Euch die Hände desinfizieren könnt. Bitte achtet darauf Euch nicht ins Gesicht zu fassen.

Mein Kind wird bald 6 Jahre, kann es bei Euch klettern?

Nein. Da der Kinderparcours aktuell geschlossen ist und die hohen Parcours nur für Kinder ab 6 Jahren begehbar sind, ist dies aktuell leider nicht möglich. Für Kinder ab 6 Jahre beachten Sie bitte die Mindestgröße von 130 cm sowie den aktuellen Betreuungsschlüssel  für Kinder bis 10 Jahre. Hier gilt eine 1 zu 2 Betreuung durch Erwachsene, welche von den Eltern sicherzustellen ist.

Warum wird bei Kindern bis 10 Jahre aktuell eine 1 zu 2 Betreuung gefordert?

Es geht um den Schutz anderer Gäste und unserer Mitarbeiter. Jüngere Kinder erfordern erfahrungsgemäß eine höhere Betreuungsintensität als ältere, und erfordern öfter einen Kontakt (z.B. beim Gurtanziehen). Um in heutigen Zeiten eine Verletzung der Kontaktbeschränkungen zu vermeiden und damit ein erhöhtes Infektionsrisiko, müssen die Aufsichtsberechtigten die Einhaltung der geltenden Regel sicherstellen, was bei der Beaufsichtigung von mehr als einem Kind in dem Alter nicht zu leisten ist.

Aus gleichen Grund dürfen aktuell Kinder erst ab 11 Jahren alleine klettern. Für Kinder zwischen 6 und 10 erwarten wir von den begleitenden Erwachsenen eine aktive und vorausschauende Teilnahme, damit das Kind die Regeln einhält.

Darf ich mit meinen Freunden klettern kommen, auch wenn wir nicht im selben Haushalt wohnen?

Nein. Die Kontaktbeschränkungen lassen zu, dass man sich mit nur einer weiteren Person aus einem anderen Haushalt trifft, auch ohne, dass ein Verwandtschaftsverhältnis oder eine häuslichen Gemeinschaft besteht.

Können wir unseren Kindergeburtstag bei Euch feiern?

Nein. Aktuell können wir keine Kindergeburtstage durchführen. Bitte seht vorerst auch von Anfragen hierzu ab – sobald sich die Situation ändert, werden wir dies auf unserer Website bekannt geben. Gerne könnt Ihr Euch auch zu unserem Newsletter anmelden – dann landet die Info direkt in Eurem Mailpostfach.