Fragen & Antworten rund um den Hochseilgarten K1 in Köln

Was bietet der K1 an?

Der K1 bietet einen Kletterwald mit 6 hohen Parcours und 2 Kinderparcours in 1,50 m Höhe. Auch umfasst unsere Anlage einen klassischen Hochseilgarten mit Hoch- und Niederseilelementen (Teamelementen).

Neben dem Kletterbetrieb liegt unser Schwerpunkt auf Incentives/Events und inhaltlich orientierten Veranstaltungen (Seminaren) für Erwachsene und Jugendliche. Gerne gestalten wir mit Euch Erlebnispädagogische Tages- und Wochenkurse oder Programme zur Umweltbildung, ebenso wie (Outdoor)-Trainings zu den Themen Persönlichkeits- und Teamentwicklung, Kommunikation, Projekt- und Changemanagement.

Ist das Klettern wirklich sicher?

Ja. Die Errichtung und der Betrieb der Anlage erfolgt nach den internationalen Sicherheitsrichtlinien der ERCA (European Ropes Corse Association) sowie des TÜV und der DIN EN 15567-1 und 15567-2. Die Anlage wurde durch den TÜV abgenommen und wird einmal jährlich von einer Fachfirma (z.B. dem TÜV) geprüft. Alle drei Monate erfolgt eine interne Prüfung (operative Inspektion). Des Weiteren erfolgt eine tägliche Routineinspektion durch unsere Trainer.

Für das Klettern erhaltet Ihr professionelle Sicherheitsgurte und eine fachkundige Einweisung. Durch unser neues, durchlaufendes Sicherungssystem dem ZAZA2 von Coudopro, seid ich fortlaufende gesichert. Unter ständigem Einhalten unserer Sicherheitsregeln ist das Klettern sicher. Sollten Besucher sich nicht an die Anweisungen der Trainer halten werden die Personen vom Klettern ausgeschlossen.

Was verstehen wir unter Teamtrainings?

Erfolgreiche Teams und Führungskräfte wissen dass sie nur gemeinsam Höchstleitungen erbringen können, sie agieren im Einklang mit ihren Werten und Überzeugungen und schaffen so die Grundlage für gute Zusammenarbeit.

Unser Absicht ist es genau dies mit Ihnen zu trainieren, um gemeinsam IHRE Ziele zu erreichen! Mehr dazu finden Sie hier.

Was verstehen wir unter Outdoorevents und Incentives?

Gemeinsam draußen aktiv sein und neue Erfahrungen sammeln! Ihre Veranstaltung soll in erster Linie Spaß machen und dem Team als besonderer Tag in Erinnerung bleiben, um so den „Teamgeist“ zu stärken! Mehr dazu finden Sie hier.

Gibt es für Kindergeburtstags-Angebote und muss ich reservieren?

Der Geburtstag Eures Kindes wird im K1 zu einem unvergesslichen Erlebnis. Beachtet bitte, dass für Kinder die Begleitung durch Erwachsene zu Teilen notwendig ist. Eine Reservierung ist zwingend erforderlich. Als besonderes Geschenk erhält das Geburtstagskind einen Gutschein für seinen nächsten Besuch bei uns! Weitere Informationen für Euren Kindergeburtstag findet Ihr hier. Außerdem entwickeln wir aktuell ein „Rundum-Sorglos-Programme“ für Euch, seid gespannt!

Kann ich den Kletterwald auch ohne Vorkenntnisse besuchen?

Klettern kann bei uns jeder. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eine durchschnittliche Fitness reicht aus, alles Weitere vermitteln wir Euch! Für einige Parcours gibt es ein Mindestalter und eine Mindestkörpergröße, die Hinweise dafür befinden sich auch nochmals an den Einstiegen. Die allgemeinen Zugangsvoraussetzungen findet Ihr hier.

Muss ich vorher reservieren?

Ja! Um für Euch einen reibungslosen Ablauf ohne längere Wartezeiten gewährleisten zu können, bitten wir Euch unabhängig von der Anzahl der Kletterer um rechtzeitige Reservierung bzw. Buchung Eures Tickets. Als Einzelperson, Familie oder Kleingruppe nutzt hierfür bitte unsere Online-Buchung. Für Veranstaltungen und Besuche mit mehr als 10 Personen ruft uns an oder schreibt uns eine Mail.

Müssen Besucher zahlen, die nicht klettern wollen?

Bei uns zahlt grundsätzlich nur, wer klettert. Einzelne Zuschauer sind herzlich willkommen und zahlen nichts! Bei größeren Gruppen gilt bei uns die 2/3-Regelung, heißt 2/3 der anwesenden Gäste müssen klettern sein.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Die Tickets für Euren Besuch im Kletterwald bucht und bezahlt Ihr vorweg über unsere Website. Hierbei stehen Euch folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Sofort-Überweisung, Giro-Pay, Kreditkarte (Visa & Master), Paypal. Vor Ort im K1 arbeiten wir bargeldlos! Für den Kauf von Snacks und Getränken in unserem Gastro-Bereich stehen Euch folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: ec-Karte, Kreditkarte (Visa & Master), kontaktloses Bezahlen mit apple-pay oder google-pay. Für Veranstaltungen stellen wir auch gerne Rechnungen aus.

Dürfen Kinder auch ohne Erwachsene klettern?

In den Kinderparcours klettern Kinder bis zu einer Körpergröße von max. 140 cm alleine, sie können/müssen vom Boden aus betreut werden. In den hohen Parcours dürfen Kinder ab einer Körpergröße von 140 cm selbstständig klettern. Kleinere Kinder, unter einer Körpergröße von 140 cm, die sich noch nicht alleine umsichern können, benötigen 2 Begleiter! Genaue Informationen findet Ihr hier.

Für welches Alter sind die Kinderparcours geeignet?

Kinder ab 3 bis max. 7 Jahren sind in den Kinderparcours bestens aufgehoben. Die Kinderparcours sind bis zu einer Körpergröße von 140 cm geeignet. In Begleitung von Erwachsenen, können auch Kinder ab 6 Jahren schon die höheren Parcours erklimmen.

Muss ich einen Trainer buchen?

Nein. Bevor es für Euch in die ersten Parcours geht, müsst Ihr an einer Sicherheitseinweisung teilnehmen, in der Ihr alle wichtigen Infos bekommt und lernt, wie Ihr Euch sicher im Wald bewegt. Zudem sind immer Trainer im Kletterwald, die Euch bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite stehen und für einen sicheren Ablauf sorgen.

Kann ich den K1 auch mit öffentl. Verkehrsmitteln erreichen?

Ja. Die Buslinie 427 (zwischen Bahnhof Bergisch Gladbach und Wipperfürth) bringt Euch zu uns. Als Ausstieg empfiehlt sich die Haltestelle „Trienenhaus“, nach einem kurzen Fußweg durch die Straße „Kramerhof“ steht Ihr mitten im Hochseilgarten K1. Weitere Infos findet Ihr hier.

Wo kann ich parken?

Bitte parkt ausschließlich auf unserem großen Parkplatz an der Schallemicher Straße 40. Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Personen kontaktieren uns bitte vorab unter 02207-847 14 40.

Kann bei Regen auch geklettert werden?

Klar! Mit entsprechender Kleidung macht das Klettern auch bei etwas feuchterer Witterung Spaß! In unserer gemütlichen Scheune lässt sich ein stärkerer Schauer gut abwarten, ansonsten bekommen wir hier durch unser dichtes Blätterdach eh nicht viel mit vom Regen. Lediglich bei Sturm und Gewitter oder anhaltendem Starkregen bleibt die Anlage geschlossen.

Kann ich aufgrund des schlechten Wetters stornieren?

Ja, die Stornierung einer Reservierung ist grundsätzlich möglich. Die Stornobedingen erhaltet Ihr mit Eurer Reservierung.

Für unsere Gäste zu den regulären Öffnungszeiten gilt: Bei Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor dem gebuchten Termin habt Ihr die Wahl zwischen der Rückerstattung des gezahlten Betrags abzgl. 20 % Stornierungsgebühr oder einem der Gesamtbuchung entsprechenden Produktgutschein. Bei Stornierung innerhalb der letzten 24 Stunden vor gebuchtem Termin, erhaltet Ihr von uns einen wertgleichen Produktgutschein.

Kann der Kletterwald auch im Winter besucht werden?

Gruppen können uns, nach Voranmeldung, ganzjährig besuchen. An einem schönen Wintertag hat der Kletterwald seinen besonderen Reiz!

Darf ich mit meiner eigenen Ausrüstung klettern?

Nein. Aus sicherheitsrelevanten und versicherungstechnischen Gründen darf nur mit unserer Ausrüstung geklettert werden.

Muss ich auch an der Einweisung teilnehmen, wenn ich schon einmal irgendwo geklettert bin?

Ja. Jeder Besucher muss an der Einweisung teilnehmen, weil jede Kletteranlage ihre Besonderheiten hat und verschieden ist. Auch unsere „Wiederholungstäter“ durchlaufen zumindest noch einmal unter Aufsicht unseren Schulungsparcours, um sicher zu gehen, dass die Sicherungstechnik noch sitzt.

Muss ich mich vorher für einen Parcours entscheiden?

Nein. Ihr könnt die verschiedenen Parcours individuell entsprechend eurem Mut, eurer Ausdauer und Kondition durchlaufen.

Wie viel Zeit habe ich im Kletterwald?

Zu Beginn erhaltet Ihr eine ausführliche Material- und Sicherheitsschulung. Anschließend habt Ihr 3 Stunden Zeit die Parcours eigenverantwortlich zu erklimmen.

Gibt es eine Aufsicht?

Ja, und zwar immer. Je nach Besucherzahl sind mehrere Hochseilgartentrainer in der Anlage unterwegs und überwachen die Begehungen der Parcours. Vor der Begehung führen diese auch eine Schulung für die Sicherungstechnik durch. Teilnehmer, die sich nicht daran halten, werden von der Begehung ausgeschlossen.

Darf ich mein Picknick mitbringen?

Gerne könnt Ihr Eure Verpflegung selbst mitbringen oder Euch in unserer gemütlichen Scheune bewirten lassen.

Gibt es die Möglichkeit zu grillen?

Gerne könnt Ihr, nach vorheriger Anmeldung, einen Gasgrill bei uns mieten. Für 60,- € erhaltet Ihr einen Grill inklusive Gas und abschließender Reinigung