Vor knapp zwei Wochen hatten wir ja schon mal ein Glanzstück der Outdoor-Equipment-Historie hier im Blog: Steve Climber und sein Mega-Rucksack. Heute machen wir einfach mal fröhlich weiter mit „merkwürdigen Ausrüstungsgegenständen“: The MULE!

Mule bedeutet ja Maultier. Und irgendwie passt das ganz prima, schaut euch doch mal das Video an:

Na ob das nun so viel bequemer als ein normaler Rucksack ist? Man weiß es nicht. „Hundetauglich“ scheint The MULE ja aber zu sein 😉 Das Gerät ist noch nicht auf dem Markt, laut des Erfinders sollen die folgenden Zielgruppen mit dem Teil bedient werden: Camper, Wanderer, Jäger, Soldaten, Tierfotografen, Förster, Farmer und viele mehr. Um den MULE auch Realität werden zu lassen und den auch in mehrfacher Ausführung herstellen zu können, sucht der amerikanische Hersteller via Crowdfunding nach Investoren: Ab 599 Dollar ist man dabei. Wir finden: Etwas happig.

Aber schaut euch nach dem Klick doch trotzdem einfach mal die Features und Highlights dieses ungewöhnlichen Gepäckträgers an; unterhaltsam ist das in jedem Falle 😉

Leave a Reply

Wir haben wieder geöffnet!

Got it!
X